Tölzer Pils Mühlfeldbräu

Tölzer Pils – Tölzer Mühlfeldbräu

Die Fakten

Ein Bier aus der Kalea Probierbox mit unauffälligem, grünen Etikett. 4,8% Alkohol, die Zutaten: Gerstenmalz, Hopfen, Hefe und Brauwasser. Wäre es nicht in der Probierbox gewesen, hätte ich das Bier wahrscheinlich nicht gekauft, da ich zwar gerne Pils trinke, aber nicht unbedingt zum testen.

Das Setting

Bei Tölz denke ich natürlich an den dort ansässigen Bullen, denke ich an Ottfried Fischer, denke ich an die Serie “Irgendwie und sowieso” und schon bin ich bei der richtigen Musik, nämlich Haindling! Beim Einschenken zeigt es eine helle, goldgelbe Farbe mit einer leichten Trübung. Es bildet sich ein gleichmäßiger, cremiger und recht fester Schaum. Dann die erste Nase: Überraschung! Ein leichter Duft nach Gras und Zitrusfrüchten. Die Erinnerung an ein leckeres Pale Ale werden wach. Dieser Geschmack nach Grapefruit hält sich sehr dezent am Gaumen und wird am Ende von einer, für ein Pils, sehr kräftigen Bitternote abgelöst. Für mich ein sehr gelungenes Bier, auf das ich zurückgreifen werde,  wenn ich mal keine Lust auf ein starkes Pale Ale habe, aber diese Aromen schmecken möchte. Das habt ihr gut gemacht in Tölz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.